UEF | Lokalbahn | Nikolausdampfzüge | Häufige Fragen

Häufige Fragen zu den Nikolausdampfzügen

zwischen Gerstetten und Stubersheim am 2. und 3. Dezember 2017


Muss für Kleinkinder auch eine Fahrkarte gelöst werden?


Ja. Bitte buchen Sie je Person (unabhängig des Alters) eine Fahrkarte. Alle Kinder, auch Kleinkinder unter einem Jahr, erhalten ein nach Alter und Geschlecht abgestimmtes Geschenk.

In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass Sitzgruppen die zusätzlich mit Schoßkindern besetzt wurden sehr eng waren. Daher haben wir uns entschlossen, auch für die ganz kleinen Fahrgäste eigene Sitzplätze bereitzuhalten (z. B. für den Maxi-Cosi) und so die Reisequalität aller Mitfahrenden zu erhöhen.


Warum müssen wir bei der Fahrkartenbuchung Name, Alter und Geschlecht der Fahrgäste angeben?


Diese Angaben sind für den Nikolaus enorm wichtig. Nur, wenn die Daten bei der Buchung (Online, Vorverkaufsstelle, Hotline) korrekt angegeben werden, kann der Nikolaus während der Zugfahrt die Kinder bei ihrem Namen ansprechen und die Geschenke speziell nach Alter und Geschlecht auswählen.


Warum gilt für die Mitfahrt von Erwachsenen und Kindern der selbe Fahrpreis von 18,00 €, warum sind Kinder nicht günstiger?


Alle Kinder bis 14 Jahre erhalten vom Nikolaus ein anhand von Alter und Geschlecht ausgesuchtes, hochwertiges Geschenk. Die Geschenke bestehen aus im Fachhandel gekauften Spielwaren und aus Süßigkeiten.


Welche Besonderheiten gibt es für größere Gruppen ab 12 Personen bei der Reservierung?


Um auch größeren Gruppen (ab 12 Personen!) die Möglichkeit zu bieten, die spannende Fahrt auf räumlich zusammenhängenden Plätze zu erleben, können Sie Fahrkarten unter der Sonderrufnummer 07323/92 01 266reservieren.

Bitte beachten Sie, dass diese Rufnummer ausschließlich für diese Gruppenreservierungen eingerichtet wurde. Die Buchung einzelner Fahrkarten ist nicht möglich. Hierfür steht Ihnen die Ticket-Hotline unseres Partners Reservix unter der Nummer 01806 / 700 733 sowie das Reservierungsportal zur Verfügung.


Warum ist eine Vorreservierung für die Nikolausdampfzüge unbedingt notwendig?


Die Buchung der Fahrkarten im Vorfeld der Fahrt ist notwendig, damit die passenden Geschenke für die Kinder vorbereitet werden können. Durch die Platzkarten ist es möglich, dass jedes Kind mit seinem Namen vom Nikolaus angesprochen werden kann.


Warum trägt der Hl. Nikolaus keine Bischofsgewand mit Mitra und Stab?


Wir bitten Sie, diese historische Ungenauigkeit zu Entschuldigen! In den mit Gepäcknetzen ausgestatteten Personenwaggons würde der Hl. Nikolaus seine Mitra häufig verlieren. Der Bischofsstab wäre bei der großen Anzahl von Kindern und den damit verbundenen häufigen Sitzplatzwechseln des Nikolauses eher hinderlich. Daher haben wir uns für das dem Weihnachtsmann ähnliche Nikolausgewand entschlossen.


Besteht im Zug freie Platzwahl?


Nein! Bitte nehmen Sie ausschließlich die auf Ihrer Fahrkarte ausgewiesenen Plätze ein. Achten Sie bitte darauf, dass besonders die Kinder auf den gebuchten und auf der Fahrkarte abgedruckten Plätzen sitzen.


Was wird während der Dampfzugfahrt angeboten?


Nachdem der Nikolaus und sein Gehilfe Knecht Ruprecht am "Waldbahnhof " in den Zug eingestiegen sind, setzt sich der Nikolaus zu jedem Kind und spricht mit diesem. Besonders freut sich der heilige Mann über Gedichte oder Lieder, die die Kinder vortragen.

Auch der Musikschaffner kommt in den Waggon und singt mit allen Fahrgästen Weihnachtslieder, um diese auf den Nikolausbesuch einzustimmen.

Im Speisewagen des Dampfzuges sorgen Glühpunsch, Würstchen und Kuchen für das leibliche Wohl.


Unser Tipp:

Abhängig von Ihrem Sitzplatz im Zug ist die Wartezeit auf den Nikolaus unterschiedlich lange. Am besten packen Sie einige Spielsachen oder ein Buch ein, damit die Spannung bei den Kindern nicht zu groß wird.


Was wird im historischen Lokschuppen in Gerstetten angeboten?


Im beheizten, historischen Lokschuppen in Gerstetten warten frisch gebackene Waffeln, Rote Würste, Kaffee und Punsch sowie eine Kindereisenbahnanlage auf die Nikolauszugreisenden. Im großen Eisenbahnsouvenirangebot findet sich vielleicht noch ein passendes Weihnachtsgeschenk. Der historische Lokschuppen ist den ganzen Tag über geöffnet.


Bestehen in Gerstetten am Bahnhof Parkmöglichkeiten?


Am Bahnhof Gerstetten bestehen begrenzte Parkmöglichkeiten. Daher empfehlen wir Ihnen rechtzeitig nach Gerstetten zu kommen und ggf. einen weiteren Fußweg zum Bahnhof einzuplanen.
Auf dem Parkplatz des benachbarten Einkaufszentrums kann am Samstag, 05.12.2015 leider nicht geparkt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Adressen für die Navigationsgeräte:

89547 Gerstetten, Am Bahnhof 1

89547 Gerstetten, Eisenbahnstraße 3


Weitere Informationen finden Sie auch unter "Anfahrt".


Darf eigenes Essen im Dampfzug verzehrt werden?


Ja. Allerdings freuen wir uns, wenn Sie unser gastronomisches Angebot im Speisewagen oder im historischen Lokschuppen nutzen. Damit unterstützen Sie uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit zum Erhalt der alten Eisenbahnfahrzeuge und der UEF Lokalbahn Amstetten - Gerstetten.


Für welche Zwecke werden die Einnahmen aus den Nikolausdampfzugfahrten verwendet?


Die gesamten Einnahmen der Nikolausdampfzugfahrten fließen in den Erhalt der alten Eisenbahnfahrzeuge und der Lokalbahnstrecke. Alle Helferinnen und Helfer in und um die Nikolausdampfzüge arbeiten ehrenamtlich für den Verein - sogar der Nikolaus!


Finden die historischen Zugfahrten bei jedem Wetter statt?


Ja! Die Nikolauszugfahrten finden bei jedem Wetter statt. Bei kalter Witterung ist der historische Dampfzug beheizt. Auch der Lokschuppen in Gerstetten ist beheizt.


Können gekaufte Fahrkarten zurückgegeben oder weiterverkauft werden?


Nein, bitte nicht! Gekaufte Fahrkarten können aus organisatorischen Gründen leider nicht zurückgegeben werden. Ein Weiterkauf ist deshalb nicht möglich, da dann die falschen Karteninhaber-Daten im Ticket-System hinterlegt sind und so der Nikolaus die Fahrgäste nicht mehr mit dem korrekten Namen ansprechen kann. Auch die individuell - nach Geschlecht und Alter - vorbereiteten Geschenke für die Kinder sind dann nicht mehr passend.


Können eigene Geschenke vom Nikolaus an die Kinder übergeben werden?


Wir bitten Sie um Verständnis, dass dies bei 2.000 Fahrgästen nicht möglich ist. Die Zuordnung von individuellen Geschenken ist ein enormer logistischer Aufwand, den die ehrenamtlichen Helfer der UEF Lokalbahn leider nicht bewerkstelligen können. Zudem ist es uns wichtig, dass alle Kinder ähnliche Geschenke erhalten und kein Neid während der Zugfahrt entsteht, weil der Sitznachbar ein zusätzliches Geschenk vom Nikolaus erhält.


Ist es möglich dem Nikolaus Hinweise für sein Goldenes Buch zu geben?


Wir bitten Sie hiervon Abstand zu nehmen. Die Zuordnung der individuellen Texte stellt einen enormen logistischen Aufwand dar. Unser erfahrener Nikolaus findet ganz gewiss die richtigen Worte bei den Kindern. Gerne nimmt er den einen oder anderen direkten Hinweis entgegen, wenn er bei den Kindern im Waggon Platz genommen hat.


Können Schoßkinder im Nikolausdampfzug mitfahren?


Die Mitnahme von Schoßkindern ist leider nicht möglich. Bitte buchen Sie für jeden Gast eine Fahrkarte. Jeder Fahrgast erhält so auch einen eigenen Sitzplatz und kann die Fahrt mit dem historischen Dampfzug genießen.


Ihr Frage war nicht dabei?!


Gerne beantworten wir Ihre persönliche Frage zum Nikolausdampfzugfahrt unter:

nikolaus@uef-lokalbahn.de


Der gesamte Museumseisenbahnbetrieb der UEF Lokalbahn Amstetten - Gerstetten wird ehrenamtlich durchgeführt. Alle Aktiven haben Familie und Beruf und verbringen oft die gesamte Freizeit bei der Bahn. Bitte haben Sie daher Verständnis, wenn Ihr Anliegen nicht immer sofort behandelt werden kann. Vielen Dank.


zu den Fahrkarten
Nikolausdampfzüge
Nikolaus-Impressionen

nach oben


Aktualisiert am 15.05.2017